Willkommen bei IsraelReisen - Preneux         

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dieser Webseite um eine Privatinitiative handelt, die nicht kommerziell betrieben wird .

Meine persönliche Leidenschaft für Israel hat mich bewogen, Interessierte bei einer bevorstehenden Israelreise zu beraten. Ferner organisieren, bzw. vermitteln wir auf privater Basis, Reisen nach Israel, in das "heilige biblische Land".

Durch meine mehrmaligen Aufenthalte und Israelerfahrungen bin ich in der Lage, Interessierten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Auf den Seiten "Reise 2013, 2014, 2015 und 2016 können Sie Reisevorschläge mit vielen eigenen Bildern von meinen Reisen durch Israel sehen.

 

Wer mein Volk segnet, den werde auch ich segnen, wer mein Volk verflucht, den werde auch ich verfluchen. 1 Mose 12, Vers 3

Diese Seite befindet sich im Aufbau. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich um meine private Webseite handelt, die nicht kommerziell betrieben wird.

Meine persönliche Leidenschaft für Israel hat mich bewogen, Interessierte bei einer bevorstehenden Israelreise zu beraten. Ferner organisieren, bzw. vermitteln wir auf privater Basis, Reisen in das "gelobte Land".

Durch meinen mehrmaligen Aufenthalte und Israelerfahrungen bin ich in der Lage, Interessierten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Als Fluggesellschaft wählen wir die israelische "ELAL" (das Auge Gottes), da diese die sicherste Fluglinie der Welt ist.

Wir haben für Israelfreunde eine tolle Reise zu einem günstigen Preis organisiert.

Im Februar, 15.-22. 02. 2018 starten wir mit über 40 Freunden nach Israel.

Die Gruppe wird unter meiner Leitung betreut. Vor Ort trifft ein lizenzierter und erfahrener Reiseführer zu uns und zeigt uns "sein geliebtes Land" und dessen spannende Geschichte.

Diese Reise spricht besonders Erstreisende an. Also Interessierte, die bislang Israel nur aus den Nachrichten kennen.

Das Besuchsprogramm ist deshalb auf wichtige Ziele in dem "Heiligen Land", aus dem der Jude, Jeschua ha Maschiach stammt, konzentriert.

Für alle Christen und Israelfreunde wird dieser Besuch ein unvergessenes Erlebnis sein und bleiben.

Hier nun das detaillierte Reiseprogramm:

Seien Sie gesegnet

Shalom,

Ihr Henry Preneux

 

Update: Auf Grund des hohen Interesses dieser Reise, haben wir nach Absprache die Gruppe geteilt.

Begründung: Ist die Gruppenstärke zu hoch, so ist es für den Reiseführer kaum mehr möglich, die vielen interessanten Erklärungen verstehbar herüberzubringen..

Hierzu 2 Beispiele.

1. Der Gang durch die Altstadt von Jerusalem mit 50 Teilnehmern ist nicht zu empfehlen, da die Gefahr besteht, dass die Gruppe sich verliert. Ferner können wegen der Enge nicht 50 Personen in den schmalen Gassen stehenbleiben und Informationen weitergegeben werden.

2. In der freien Natur, z.B. auf Masada ist es schwierig, laut genug und verständlich für eine Gruppe von mehr als 40 Teilnehmern, die Geschichte der Juden zu schildern.

Nach meinen Erfahrungen ist eine Gruppenstärke von 25-30 Teilnehmern optimal.

Die 2. Gruppe tritt die Reise am 22.02. an und fliegt am 01.03.2018 zurück.

Auch ist es möglich, den Aufenthalt in Israel um eine Woche zu verlängern.

           Hier die Beschreibung im Einzelnen.

         Donnerstag, 15. Februar 2018

. Düsseldorf - Tel Aviv ST6256 07:40-13:05 Uhr
• Check-in im Hotel

          Anschließend:

• Bauhaustour: Die aus Weimar, Dessau, Berlin, aus Brüssel, Paris und Wien nach Palästina geflohenen Architekten errichteten innerhalb weniger Jahrzehnte 4000 Gebäude im Bauhausstil. Bis heute die größte Bauhaus-Siedlung der Welt.

          • Lernen Sie Tel Aviv kennen: Altes und Neues - eng beieinander

          • Abendessen und Übernachtung im Hotel Sea Net Tel Aviv

Freitag, 16. Februar 2018

• Führung durch die Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem und das Tal der zerstörten Gemeinden, wo wir auch die Namen von Städten aus unserer Region finden

• Erleben Sie auf dem jüdischen Markt Machane Yehuda, wie Jerusalem für den Schabbat einkauft! Genießen Sie die Fülle an Gerüchen, Geschmäcker und Eindrücken!

• Schabbateingang in großer Fröhlichkeit mit Juden aus aller Welt an der Klagemauer

• Traditionelles Schabbatessen mit jüdischen Familien

• Übernachtung in Jerusalem im Cäsar Premier Hotel

Samstag, 17. Februar 2018

• Ölberg mit seiner atemberaubenden Aussicht auf den Tempelberg

• Wir spazieren den Palmsonntagsweg hinunter zum Garten Gethsemane

• Weiter um die Mauern Jerusalems gehen wir zum Gartengrab: "Joh. 19:41 An dem Ort, wo man ihn gekreuzigt hatte, war ein Garten"

• Durch das Damaskus Tor geht es in die Altstadt Jerusalems zur Grabeskirche wo „es" wirklich geschah

• Altstadtführung durch das Jüdische, Christliche und Muslimische Viertel

• Abendessen und Übernachtung im Cäsar Premier Hotel

• Am Abend treffen wir Johannes Gerloff zu einer Bibelarbeit

Sonntag, 18. Februar 2018

• Heute haben wir einen freien Tag um Jerusalem auf eigene Faust zu entdecken

• FAKULTATIV: wir unternehmen eine spezielle Jeep Tour in der Wüste Juda - nicht im Preis enthalten!

• Fahrt zum Mount Azazel, wo jedes Jahr der Sündenbock von der Klippe geworfen wurde

• Die nächste Station ist der Blick auf das Kloster Mär Saba, ein riesiges Kloster, vor mehr als 1500 Jahren gegründet ist eines der ältesten bewohnten Klöster weltweit

• Fahrt durch die unglaubliche Wüstenlandschaft zu Nabi Musa wo sich nach der Tradition der Muslime das Grab von Moses befindet

Kosten: 85 € extra

• Abendessen und Übernachtung im Cäsar Premier Hotel

• Thora Lektion mit einem Rabbiner vom Zentrum für Jüdisch Christliches Verständnis und Kooperation

Montag, 19. Februar 2018

• Fahrt durch Samaria mit Besuch der Siedlung Beit El, dem Ort des Traumes von Jakob

• Treffen mit Dr. Yehuda Bohrer, Archäologe und Rabbiner der als Kind aus Deutschland geflüchtet ist und das neue Beit El mitgegründet hat

• Besuch in Shilo dem Standort der Bundeslade für über 300 Jahre

• Besuch auf dem Garizim Berg mit Ausblick auf das Josefs Grab in Sichern

• Abendessen und Übernachtung im Hotel Astoria in Tiberias

Dienstag, 20. Februar 2018

• Fahrt zum Kibbuz Malkia und Führung entlang der libanesischen Grenze mit Erläuterung der sicher­heitspolitischen Situation

• Treffen mit israelischen Soldaten, die für die Sicherheit Israels an der nördlichen Grenze zuständig sind

• Besuch der Heiligen Stätten am See Genezareth, mit dem Berg der Seligpreisungen und kurzer Wanderung nach Tabgha, der Stätte der Brotvermehrung

. Führung durch die Ausgrabungsstätte Kapernaum, mit der antiken Synagoge und dem Haus Petri

• Fahrt durch das Jordantal in Richtung Totes Meer

• Abendessen und Übernachtung im Hotel Jericho Resort Village

Mittwoch, 21. Februar 2018

• Bei einer Wanderung durch das Davids Tal mit seinen erfrischenden Quellen und vielen Tieren erleben wir die belebende Kraft des Wassers in der Wüste.

• Besuch der Festung Masada, dem Symbol des

jüdischen Widerstandes gegen die Römer und essen­tieller Ort für den zionistischen Gründungsmythos

• Bademöglichkeit am Toten Meer - lassen Sie sich

treiben . Abendessen und Treffen mit Tass Saada - ehemaliger Leibwächter von Arafat

.Übernachtung in Jericho im Hotel Jericho Resort Village

Donnerstag, 22. Februar 2018

. Tel Aviv - Düsseldorf ST6257 14:05-17:45 Uhr

• Transfer zum Flughafen

• Rückflug nach Deutschland

Preis incl. Flüge: ab 1240€

Anzahlung bei Anmeldung 10% vom Reisepreis, Restzahlung 4 Wochen vor Abflug

Auf Grund der mehrfachen Nachfrage nach einer möglichen Verlängerung des Aufenthaltes in Israel, kann ich anbieten, bei der Organisation behilflich zu sein.

Da dann der Rückflugtermin geändert gebucht werden muss, bitte ich um alsbaldige

Information.

Toda raba

Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte unter henrypreneux@t-online.de

(c) Preneux

Zur Blütezeit nach Israel, ein beeindruckendes Erlebnis.

zur Bilderseite und weiterer Beschreibung

 

 



Henry Preneux | Mittelweg 95 | 59302 Oelde | Telefon: +49-(02522)-62091 | E-Mail: henrypreneux@t-online.de